Gone where no hacksaar member has gone before

blauIch erinnere mich gerade an die Fernsehserie Dallas. Die ersten fünf Folgen habe ich geschaut – die waren total großartig – den Rest müsste ich mal weiterschauen. Nachdem ich meinen J.R.-Gedächtnis-Hut und meine Cowboystiefel-Pantoffeln angezogen habe, klettere ich unters Dach, wo mein Videoregal mit alten VHS-Kassetten steht. Auf dem Weg nach oben fällt mir ein, dass wir uns heute um 18:00 Uhr treffen, um zur Einweihungsparty des level2 nach Luxemburg zu fahren. Also verschiebe ich meinen Fernsehabend und fahre zum vereinbarten Treffpunkt, um diese epische Veranstaltung nicht zu verpassen.

Nach dem obligatorischen Zwischenstopp in Schengen, wo wir uns mit lebensnotwendigen Dingen wie Sprit, Kaffee und Zigaretten eindecken, werden wir in Luxemburg herzlich begrüßt. level2 ist ganz in blaues Licht getaucht. In großen, weitläufigen Räumlichkeiten erkunden wir den liebevoll eingericheten Hackerspace des syn2cat.

kugl Es wimmelt von Projekten, die eine magische Anziehungskraft ausüben. Hervorstechend ist der analoge Addierer im Steampunk-Stil: Murmeln durchlaufen ein Bahnengewirr aus Kupfer, die nach einiger Betrachtung ihren Sinn langsam preisgeben. Werden die Eingänge auf der Oberseite mit Murmeln belegt, ergibt sich nach dem Durchlauf der Murmeln das Rechenergebnis an der Unterseite der raumhohen Maschine. Insgesamt eine sehr beeindruckende Konstruktion, die offensichtlich monatelange Arbeit für ihren Aufbau verschlungen hat.

Über allem schweben selbstgebaute Drohnen-Flugzeuge aus Styropor an der Decke, überall stehen blinkende LED-Cubes und ein Mini-Chaos-Pad lädt zum Spielen ein. Der Hackerspace level2 in Luxemburg ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Fahr‘ hin, wenn du das nächste Mal in Luxemburg bist.

Wir freuen uns auf den Besuch unserer Luxemburger Nachbarn hier in Saarbrücken, den wir bereits für Dezember 2014 vereinbart haben. Und nun rein mit der VHS-Kassette und noch etwas Dallas schauen, während ich grinsend wie J.R. bei dem Gedanken an den heutigen Abend langsam einschlafe.

Äddi!