Knowledge Camp & Weihnachtsfeier 2016

Zum Ende des Jahres gibt es im Hackerspace ein Knowledge Camp mit anschließender Weihnachtsfeier!

Los geht das Knowledge Camp am 10.12. um 10 Uhr. Das Konzept ist wie üblich „Leute mit Ahnung erklären kurz Sachen“ (oder manchmal auch etwas länger). Die geplanten Vorträge sind bisher:

  • HTTPS
  • Wahlverfahren
  • Zerstörungsfreie Prüfung
  • Rendering mit HTML5 und Canvas2D
  • Finanzierung von Forschung und Entwicklung
  • Blender 3D
  • Platinendesign

Zwischendurch werden wir noch zu Mittag essen; da bietet sich dann auch die Gelegenheit für weitere Diskussionen mit den Vortragenden.
Wenn dich eines der Themen interessiert, komm einfach vorbei – du wirst bestimmt etwas lernen!

Die Weihnachtsfeier beginnt dann Abends am 10.12. um 18 Uhr. Neben gemütlicher Stimmung wird es auch Chili geben.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Ihr könnt natürlich auch gerne nur zum Knowledge Camp oder nur zur Weihnachtsfeier kommen. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

 

Workshop Bienen und Imker, 27.10.2016, 19:00 Uhr

Jan bietet am 27.10.2016 ab 19:00 Uhr ein Beekeeping Workshop über züchten und halten von Bienen in der Stadt und auf dem Land an.

CC BY-SA 3.0 Sputniktilt

CC BY-SA 3.0 Sputniktilt

Neben der Wichtigkeit der Bienen für die Natur und dem aktuellen großen Problem des Bienensterbens, geht es auch um Aufbau und Struktur der Bienenvölker. Darüber hinaus gibt es Tipps für Anfänger, bzw. was zu Beachten ist falls jemand sich ein neues Hobby aneignen möchte. Und es geht natürlich um Honig.

Der Workshop ist kostenlos, jeder ist willkommen. Komm vorbei!

Retro-Spieleabend

img_20160927_195207296

Am Freitag, dem 07.10.2016 findet ab 18 Uhr im Hackerspace ein Retro-Spieleabend statt. Als besonderes Highlight gibt es ein SNES(!) mit Bluetooth(!)-Controller und dazu eines der schwersten Spiele überhaupt: Battletoads in Battlemaniacs. Vielleicht schaffen wir es da ja, so eine Art Turnier zu veranstalten, wer am weitesten kommt. :-)

Ansonsten gibt es noch weitere Spiele für das SNES, vielleicht auch eine PS2 mit zumindest einem PS1-Spiel, einen dieser C64-Joysticks und was ihr halt so mitbringt. Wer noch andere alte Konsolen hat, bringt die ruhig auch mit. Mal sehen, was sich so ergibt. Für ein paar Standard-Adapter wie z.B. Klinke auf Chinch etc. wird gesorgt, aber denkt bitte daran, falls erforderlich die speziellen Anschlusskabel und Netzteile der entsprechenden Konsolen mitzubringen.

Gegen 19 Uhr wird es wie bei den HackMis eine Essensbestellung geben. Anregungen, Ergänzungen und auch einfach nur Anmeldungen bitte an die Mailingliste.

 

 

Workshop „Hausautomation mit Loxone“

2016-08-25 10.52.46Am Sonntag, dem 04.09.2016 findet im Hackerspace ein Workshop zum Thema „Hausautomation mit Loxone“ statt. Ab 15 Uhr wird ein Schaltschrank entsprechend bestückt und verdrahtet und ab etwa 18 Uhr folgt dann eine Einführung in weitere Komponenten sowie die zugehörige Software.

Es gab zwar am HackMi am 17.08. schon einen Testaufbau und auch am 24.08. wurde in der Konfigurationssoftware rumgeklickt, aber es ist sicher besser, das mal explizit an einem Termin ausgelagert zu haben, zumal die vorausgehenden Basteleien auch Platz brauchen.

Nebenbei kann man evtl. auch ein bisschen was über Elektroinstallation, Drehstrom, VDE, Schaltschränke usw. lernen, vor allem wenn wir uns alle gegenseitig ergänzen.

Es wäre auch nett, wenn sich jemand mit Rad1o-Badge anschließen könnte, denn laut Hersteller ist die Kommunikation der Funk-Komponenten mit  IPSec verschlüsselt, und zwar individuell pro Komponente. Das ist sicher sinnvoll und lobenswert wenn das auch tatsächlich so ist, aber es schadet sicher nicht, das auch mal zu überprüfen, statt sich da blind auf Herstellerangeben zu verlassen.

Mit fortschreitendem Abend wird es sicher auch eine Essensbestellung geben.

Eine Anmeldung per Email, z.B. auf der Public-Liste wäre nett, einfach um abschätzen zu können, wie viele Leute kommen.

Futtern für Freifunk, 19.05.16 18:00 Uhr

Freifunk ist ein freies Netz. Ein Netz, dass durch Engagement vieler einzelner entsteht. Die Nutzer im Freifunk-Netz kommunizieren frei, unzensiert und kostenlos miteinander. Um im Freifunk-Netz auch Services aus dem Internet nutzen zu können, ist ein Gateway zwischen Freifunk-Netz und Internet notwendig. Der Betrieb der Gateway-Server kostet Geld und wird durch Spenden finanziert. Und für die aktuelle Finanzierungsrunde starten wir einen Spendenaufruf der besonderen Art:

Die Freifunk Saar Gateway-Administratoren backen Pizza für dich. Herrlich frisch und selbstgemacht. Am Donnerstag, 19.05.2016 ab 18:00 Uhr im Hackerspace Saarbrücken.

flickr, David Joyce | CC BY-SA 2.0

flickr, David Joyce | CC BY-SA 2.0

Die Pizza kostet nichts – wir backen so lange der Vorrat reicht. Wir werden eine Spendenbox aufstellen und für den Betrieb der Server sammeln. Die Hälfte der Spenden des Abends verwenden wir zur Finanzierung der Gateway-Server im Saarland. Diese Server verbinden alle Freifunk Saar-Knoten miteinander. Die andere Hälfte der Spenden geht an den Freifunk Rheinland e.V., denn der ist so nett und betreibt die Internet-Gateways für uns.

Wenn du Freifunk gut findest, dann komm bitte vorbei und bring‘ alle mit, die Freifunk Saar ebenfalls unterstützen möchten. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Freifunkern zu treffen, Ideen auszutauschen und Bekanntschaften zu pflegen. Wenn etwa 50 Leute futtern für den Netzausbau, reicht das schon um Freifunk Saar ein Jahr länger fortzuführen.

Wir sehen uns am Donnerstag!

Namensschilder

physische namensschilder
Nerds können sich schlecht Namen merken. Daher haben wir jetzt Namensschilder! Nie wieder im Hackerspace eine mehrstündige Konversation führen und sich die ganze Zeit fragen, wie der Gesprächspartner noch gleich hieß!

Die verschiedenen Farben geben auch gleich noch Aufschluss darüber, wie die Person zum Anfertigen von Fotos steht:

  • grün: Fotografieren erlaubt (aber niemals heimlich!)
  • gelb: Frag mich bevor du mich fotografierst!
  • rot: Fotografier mich nicht und mach mich in Gruppenaufnahmen unkenntlich!

An dieser Stelle geht ein Danke ans Raumzeitlabor, deren Namensschilddesign wir für uns geforkt haben.

Im Wiki gibts alle Dateien, die man so braucht.

Save the date – Haxogreen 2016

DSC07082_smallerHallo Camper, Schwenker, Improvisateure, Musiker, Licht-Künstler, Gourmets, Fotografen, Funker, Programmierer, Wasserpistolen-Duellanten, Elektroniker und Bastler,

in den 4 Tagen vom 28.-31.07.2016 findet in Dudelange, Luxemburg das Haxogreen 2016 statt.

Die Veranstaltung dort läuft in etwa so ab, dass rund 150 Nerds anreisen, 4 Tage lang Zelten und auf dem Campingplatz einen improvisierten Hackerspace aufbauen. Es wird Strom und Internet auf dem Zeltplatz geben, und wir werden selbst kochen, grillen, hacken, backen, löten, programmieren, leuchten, Musik machen, fotografieren, trinken, essen, sonnen, …

Einige Mitglieder des Hackerspace Saarbrücken spielen mit dem Gedanken, in diesem Sommer im gleichen Stil zum Haxogreen 2016 zu fahren, wie wir das bereits 2015 beim Chaos Communication Camp in Mildenberg getan haben. Da Dudelange vom Hackerspace Saarbrücken aus nur rund 90 km oder 1 Stunde Fahrt entfernt ist, wird die Logistik lange nicht so anstrengend werden wie in Berlin. Wir können z.B. mehr Privat-PKW einsetzen und haben so weniger Transportkosten und mehr Flexibilität bei den Reisezeiten.

Die Teilnahme kostet 40 EUR pro Person für das Camping-Ticket. Wir werden zusätzlich einen festen Betrag pro Teilnehmer des Hacksaar-Villages einsammeln, um die Basis-Verpflegung vor Ort, Hackzelt und den Transport der gemeinsamen Dinge und Großgeräte zu stemmen. Die Höhe des Beitrages steht noch nicht fest, wird aber schätzungsweise in der Größenordnung von etwa 50-60 EUR liegen.

Um die Gedanken zur Planung und Vorbereitung in Gang zu bringen, bitte ich jeden der potentiell/gern mitfahren und ein Teil des Hacksaar-Villages werden möchte, sich auf der Mailingliste camp@lists.hacksaar.de zu registrieren. Auf der Mailingliste wird in den nächsten Wochen durchgezählt, damit wir eine Vorstellung davon bekommen, in welcher Größenordnung wir Zelten wollen. Je mehr Leute teilnehmen, desto geringer werden die Kosten pro Person ausfallen. Also aktiviert alle, die Bock auf das Haxogreen haben, unabhängig von einer Hackerspace-Mitgliedschaft.
481919_397679140281905_125396294_n

Hier sind die ersten TODOs für den begeisterten Camper:

  1. Save the Date: Vier Kreuze im Kalender machen (28., 29., 30. und 31. Juli 2016)
  2. Auf der Mailingliste camp@lists.hacksaar.de registrieren
  3. Ein Projekt für das Haxogreen überlegen und mit der Umsetzung beginnen. Ideen:
    • programmiere Plugins für Connys und Christians DMX-Licht-Interface für die Zeltbeleuchtung
    • Wir brauchen Sound.
    • Eine Softeis-Maschine wäre geil
    • Eine Vermittlung braucht jedes Village. Irgendwo müssen wir das Space-Telefon ja anschließen.
    • Das beleuchtete Hacksaar-Logo muss mit. (Ist das das KarateLight-Projekt?)
    • Ohne Fahnenmast wäre Camping nur halb so schön. Deswegen nehmen wir das Riesenteil mit, wenn möglich diesmal mit Diebstahlsicherung oder Alarmanlage!
    • Campen geht nur mit Pizzaofen. Ist euch ja klar.
    • Ein Engelsystem zur Onsite-Organisation des Hacksaar-Village @Haxogreen wäre toll
    • Schwenken werden wir, sicher. Aber auch den China-Wok auf dem Schwenker müssen wir dieses Mal in Betrieb nehmen.
    • Ein Hacker-Jeopardy als Unterhaltungsshow für den Samstag abend wäre obergeil.
    • Outdoor-Kino auf der Zeltwand wäre nice. Geht da was mit Beamer und Pavilion?
    • Crossgolf spielen wir dieses Jahr auf jeden Fall.
    • Werden wir eine Fulldome-Projektion via Kugelspiegel im Zelt haben?
    • Haxotel – der telnet-Spaß für die ganze Famlie.
    • Workshop Feuerspucken
    • <insert your project here>

SDR Workshop am Montag, 30.11.15 ab 19 Uhr

Wir veranstalten am kommenden Montag einen SDR Workshop im Hackerspace Saarbrücken. Hier ein paar Details:

Wo?
Im Hackerspace Saarbrücken, St. Josef-Strasse 8, 2.OG

Was?
Inhalt vom Workshop:
-Was ist SDR?
-Was kann man damit alles machen?
*Empfangen
*Senden
-Antennentheorie
-Beispiel: Radioempfang (analog)
-Beispiel: Senden von analogen Signalen (Radio)
-Beispiel: Empfang digitaler Signale
-Beispiel: Dekodieren digitaler Signale
-Beispiel: Senden von digitalen Signalen

Wann?
Termin für Workshop:
Monatg, 30.11.2015, ab 19 Uhr (bis ca 23 Uhr)
Wir werden eine Pizzabestellung einschieben, um nicht zu verhungern…

Womit?
Was man zur Teilnahme am Workshop braucht:
-Erst mal nix….da man alle Beispiele und Aktionen auch am Beamer beobachten kann
-Wenn man selbst aktiv was ausprobieren will:
*Entweder:
*rad1o (am Besten mit SMA-Buchse oder ähnlichem… ohne Antenne wird es schnell langweilig bei nur 2,4 GHz Platineneantenne)
*alternative SDR-Hardware (siehe USB Sticks)
*passende Antenne
*Rechner… Laptop wäre geil wegen Platz :-P
*USB-Stick (ca 8 GB) für gnu radio live image, wer es nicht installiert hat oder Windows nutzt :-)
-Interesse an Funken (Empfangen und Senden)
-Vorkenntnisse in Signalverarbeitung wären wünschenswert. Wenn man nicht weis was eine FFT ist bekommt man es auch erklärt….wird aber dann etwas schwieriger