Save the date – Haxogreen 2016

DSC07082_smallerHallo Camper, Schwenker, Improvisateure, Musiker, Licht-Künstler, Gourmets, Fotografen, Funker, Programmierer, Wasserpistolen-Duellanten, Elektroniker und Bastler,

in den 4 Tagen vom 28.-31.07.2016 findet in Dudelange, Luxemburg das Haxogreen 2016 statt.

Die Veranstaltung dort läuft in etwa so ab, dass rund 150 Nerds anreisen, 4 Tage lang Zelten und auf dem Campingplatz einen improvisierten Hackerspace aufbauen. Es wird Strom und Internet auf dem Zeltplatz geben, und wir werden selbst kochen, grillen, hacken, backen, löten, programmieren, leuchten, Musik machen, fotografieren, trinken, essen, sonnen, …

Einige Mitglieder des Hackerspace Saarbrücken spielen mit dem Gedanken, in diesem Sommer im gleichen Stil zum Haxogreen 2016 zu fahren, wie wir das bereits 2015 beim Chaos Communication Camp in Mildenberg getan haben. Da Dudelange vom Hackerspace Saarbrücken aus nur rund 90 km oder 1 Stunde Fahrt entfernt ist, wird die Logistik lange nicht so anstrengend werden wie in Berlin. Wir können z.B. mehr Privat-PKW einsetzen und haben so weniger Transportkosten und mehr Flexibilität bei den Reisezeiten.

Die Teilnahme kostet 40 EUR pro Person für das Camping-Ticket. Wir werden zusätzlich einen festen Betrag pro Teilnehmer des Hacksaar-Villages einsammeln, um die Basis-Verpflegung vor Ort, Hackzelt und den Transport der gemeinsamen Dinge und Großgeräte zu stemmen. Die Höhe des Beitrages steht noch nicht fest, wird aber schätzungsweise in der Größenordnung von etwa 50-60 EUR liegen.

Um die Gedanken zur Planung und Vorbereitung in Gang zu bringen, bitte ich jeden der potentiell/gern mitfahren und ein Teil des Hacksaar-Villages werden möchte, sich auf der Mailingliste camp@lists.hacksaar.de zu registrieren. Auf der Mailingliste wird in den nächsten Wochen durchgezählt, damit wir eine Vorstellung davon bekommen, in welcher Größenordnung wir Zelten wollen. Je mehr Leute teilnehmen, desto geringer werden die Kosten pro Person ausfallen. Also aktiviert alle, die Bock auf das Haxogreen haben, unabhängig von einer Hackerspace-Mitgliedschaft.
481919_397679140281905_125396294_n

Hier sind die ersten TODOs für den begeisterten Camper:

  1. Save the Date: Vier Kreuze im Kalender machen (28., 29., 30. und 31. Juli 2016)
  2. Auf der Mailingliste camp@lists.hacksaar.de registrieren
  3. Ein Projekt für das Haxogreen überlegen und mit der Umsetzung beginnen. Ideen:
    • programmiere Plugins für Connys und Christians DMX-Licht-Interface für die Zeltbeleuchtung
    • Wir brauchen Sound.
    • Eine Softeis-Maschine wäre geil
    • Eine Vermittlung braucht jedes Village. Irgendwo müssen wir das Space-Telefon ja anschließen.
    • Das beleuchtete Hacksaar-Logo muss mit. (Ist das das KarateLight-Projekt?)
    • Ohne Fahnenmast wäre Camping nur halb so schön. Deswegen nehmen wir das Riesenteil mit, wenn möglich diesmal mit Diebstahlsicherung oder Alarmanlage!
    • Campen geht nur mit Pizzaofen. Ist euch ja klar.
    • Ein Engelsystem zur Onsite-Organisation des Hacksaar-Village @Haxogreen wäre toll
    • Schwenken werden wir, sicher. Aber auch den China-Wok auf dem Schwenker müssen wir dieses Mal in Betrieb nehmen.
    • Ein Hacker-Jeopardy als Unterhaltungsshow für den Samstag abend wäre obergeil.
    • Outdoor-Kino auf der Zeltwand wäre nice. Geht da was mit Beamer und Pavilion?
    • Crossgolf spielen wir dieses Jahr auf jeden Fall.
    • Werden wir eine Fulldome-Projektion via Kugelspiegel im Zelt haben?
    • Haxotel – der telnet-Spaß für die ganze Famlie.
    • Workshop Feuerspucken
    • <insert your project here>
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen