Futtern für Freifunk, 19.05.16 18:00 Uhr

Freifunk ist ein freies Netz. Ein Netz, dass durch Engagement vieler einzelner entsteht. Die Nutzer im Freifunk-Netz kommunizieren frei, unzensiert und kostenlos miteinander. Um im Freifunk-Netz auch Services aus dem Internet nutzen zu können, ist ein Gateway zwischen Freifunk-Netz und Internet notwendig. Der Betrieb der Gateway-Server kostet Geld und wird durch Spenden finanziert. Und für die aktuelle Finanzierungsrunde starten wir einen Spendenaufruf der besonderen Art:

Die Freifunk Saar Gateway-Administratoren backen Pizza für dich. Herrlich frisch und selbstgemacht. Am Donnerstag, 19.05.2016 ab 18:00 Uhr im Hackerspace Saarbrücken.

flickr, David Joyce | CC BY-SA 2.0

flickr, David Joyce | CC BY-SA 2.0

Die Pizza kostet nichts – wir backen so lange der Vorrat reicht. Wir werden eine Spendenbox aufstellen und für den Betrieb der Server sammeln. Die Hälfte der Spenden des Abends verwenden wir zur Finanzierung der Gateway-Server im Saarland. Diese Server verbinden alle Freifunk Saar-Knoten miteinander. Die andere Hälfte der Spenden geht an den Freifunk Rheinland e.V., denn der ist so nett und betreibt die Internet-Gateways für uns.

Wenn du Freifunk gut findest, dann komm bitte vorbei und bring‘ alle mit, die Freifunk Saar ebenfalls unterstützen möchten. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Freifunkern zu treffen, Ideen auszutauschen und Bekanntschaften zu pflegen. Wenn etwa 50 Leute futtern für den Netzausbau, reicht das schon um Freifunk Saar ein Jahr länger fortzuführen.

Wir sehen uns am Donnerstag!

Freifunk in Lebach gestartet

IMG_0134_webNach dem Aufruf vom 16.09 sind nur 2 Tage vergangen, bis der erste Freifunk-Knoten in Lebach in Betrieb gehen konnte. Der FV Lebach macht den ersten Schritt und spendet einen Teil seiner Internet-Bandbreite. Das finden wir großartig, vielen Dank dafür! Die ganze Geschichte kann hier nachgelesen werden. Danke an alle Beteiligten für die tolle Aktion!

Ein Anschluss ist toll, aber es wird viel besser wenn noch weitere folgen. Wer dem guten Beispiel des FV Lebach folgen und ebenfalls seine Bandbreite auf sichere Weise teilen möchte, meldet sich bitte per E-Mail an freifunk-public@saar.freifunk.net. Wir helfen beim Einrichten der Technik und beantworten alle Fragen zum Thema Freifunk.

Freifunker suchen Internet-Anschlüsse rund um die Landesaufnahmestelle in Lebach

Kontakt in die Heimat – warum freies WLAN für Flüchtlinge kein Luxus ist.

SR aktueller Bericht - Freifunk für Landesaufnahmestelle in Lebach„Inzwischen hat es sich sehr weit herum gesprochen, dass der Zugang zum Internet für Flüchtlinge eben kein Luxus ist und der SR wollte wissen, wie sich die Freifunker im Saarland das für die Landesaufnahmestelle in Lebach vorstellen. Immerhin gibt es in Deutschland die Störerhaftung, die leider oft auch als Vorwand dafür herhalten muss, Flüchtlingsunterkünfte nicht mit Internet zu versorgen. Da bot es sich an, dass gerade einige neue Router eingetroffen waren, die ein Freifunk-Upgrade bekommen sollten und während Andreas Augustin die Fragen des SR-Teams beantwortete, wurde genau das getan.“ – Carsten Dobschat

SR – aktueller bericht, Beitrag zu freiem WLAN ab Minute 06:10

Verfügen Sie über einen Internet-Anschluss in Lebach und sind bereit, einen Teil Ihrer Bandbreite zu spenden? Melden Sie sich bitte per E-Mail an freifunk-public@saar.freifunk.net.

100 Tage Freifunk Saar

Seit dem Treffen am 14.01.2015 sind nun die ersten 100 Tage von Freifunk Saar vergangen. Wer hätte vorausgesehen, dass heute fast 100 Freifunk-Knoten, vier Gateway-Server und in Spitzenzeiten 200 gleichzeitige Benutzer Teil der Freifunk Saar-Community sein werden?

Die Freifunk-Begeisterung der Saarländerinnen und Saarländer hat uns wirklich überrascht. Offene Türen wurden nach einem aufklärenden Gespräch schnell zu offenem WLAN. Trotzdem bleibts gemütlich, die saarländische Lebensart wird auch im digitalen zelebriert. Freifunk am Schwenker – da lacht das Herz des Saarländers.

Aus technischer Sicht hat sich auch einiges getan: Wir konnten bereits vier Gateway-Server in Betrieb nehmen, da die tatsächlichen Traffic-Anforderungen alle Schätzungen übertraf. Mittlerweile sind die Server so gut ausgestattet, dass wir die nächsten hundert Router entspannt erwarten können. Darüber hinaus wurde die erste Richtfunkstrecke in Betrieb genommen. Und an Router-Outdoor-Installationen und mobilen Lösungen wird fleißig gebastelt.

Und Freifunk gibt es eben nicht nur in den Städten, sondern überall im Saarland. Von Wadrill bis Gersheim, von Jägersburg bis Ludweiler sind Freifunker aktiver Teil der Community.

Trotz aller Technik-Begeisterung ist das Schönste an der bisherigen Entwicklung, dass die Freifunk Saar Community aus Menschen besteht. Aufkleber: Hier freies WLANMenschen, die man über Freifunk trifft und dabei neue Freunde gewinnt. Und dass die Community aus Nachbarn besteht, die ihr WLAN teilen und dadurch in Kontakt kommen. Ja, auch Nachbarn können Menschen sein, sogar sehr nette. Wie schön, dass Freifunk im Saarland keine Spielerei für zu groß geratene Spielkinder ist, sondern dass alle mitmachen und Freifunk vielen Menschen einen echten Nutzen bietet.

Wir bedanken uns alle bei den vielen Knotenaufstellerinnen und -aufstellern, denn ohne euch wäre Freifunk nur Theorie. Vielen Dank auch an die Nutzerinnen und Nutzer, denn Freifunk lebt vom Weitersagen. Helft mit, die Freifunk-Idee nicht nur als Hotspot, sondern auch als freies und unzensierbares Netz zu verbreiten. Danke auch an die Unterstützer und Sponsoren, die Aufkleber, Router, Logo und Server beigesteuert und viele Kontakte hergestellt haben.

Ihr Alle seid Freifunk!

Original-Artikel: 100 Tage Freifunk Saar auf saar.freifunk.net

Jeder sollte ein Herz haben für Richtfunkstrecken!

let-z-hack

Am 31.01.2015 wurde ich zu Lët’z Hack! eingeladen, der Hacker-Radioshow von Radio ARA in Luxembourg. Thema des Interviews war Freifunk an der Saar und in Luxembourg.
Das Interview kann man hier nachhören. Die Sendung hat eine Dauer von einer Stunde, das Freifunk-Interview beginnt etwa nach 11:30 Minuten.
Möchtest du mehr über Freifunk erfahren? Folge @FreifunkSaar auf Twitter, klicke Gefällt mir bei Freifunk Saar auf Facebook an oder besuche uns unter saar.freifunk.net.

Freifunk & Hacksaar in der Saarbrücker Zeitung

Guggt ihr hier: http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/internet/art371089,5581676

Das Gespräch mit dem Redakteur war leider vor dem Congress, auf dem wir eine Freifunk Saar Community gegründet haben. Wer mehr darüber wissen will, scrolle zwei Beiträge runter oder clicke hier.

Be there and Big up! :)

TL;DR: Kommt einfach am Mittwoch den 14.01.2015 um 18:30h in unsern Space, um 19h gehts los mit Infos rund um Freifunk Saar ;)

Freifunk-Treffen am 14.01.2015

Am 14.01.2015 treffen sich alle Freifunk-interessierte des Saarlandes zwischen 19:00 und 20:00 Uhr im Hackerspace Saarbrücken.

Themen

  • Vorstellung der Freifunk-Idee
  • Überblick über die rechtliche Situation offener WLAN-Netze
  • Zielbild: Welche Infrastruktur entsteht im Saarland
  • Überblick über die bereits entstandene Infrastruktur und weitere Schritte
  • Wie kann man teilnehmen?

Du bist herzlich eingeladen an diesem Treffen teilzunehmen.