Revision 2017

Dieser Beitrag stammt direkt von der Revision 2017. Wir sind mit rund 15 Leuten da und die MarmeLEDs sind auch dabei (vorne am Geländer). Alle arbeiten konzentriert an ihren Projekten:

Ein Bild mit unserem Tisch auf der Revision 2017 im Vordergrund und den MarmeLEDs an einem Geländer im Hintergrund

Die MarmeLEDs sind gebaut aus gesandstrahlten Marmeladengläsern, in denen jeweils mehrere LEDs unterm Deckel sitzen, die individuell angesteuert werden können.. und zwar von allen im Netzwerk! Das haben wir auch hier bekannt gegeben und inzwischen ist eine entsprechende Folie mit in der Präsentation, die in den Pausen zyklisch überall über die Leinwände und Bildschirme flackert.

Wir haben in der Vergangenheit auf der Revision 2015 den Preis für das beste Foto gewonnen. Daran wollen wir anknüpfen und haben diesmal sozusagen eine Weiterentwicklung unserer damaligen Einreichung produziert. Die fällt in eine andere Kategorie, aber mehr wollen wir noch nicht verraten.

Hackathon am Samstag, dem 25.02.2017

Am morgigen Samstag treffen wir uns gegen Mittag für ein internes Arbeitstreffen. Unsere Netzwerk-Infrastruktur soll verbessert und der Server mit einer größeren Backup-Festplatte bestückt werden.

Foto von der alten, zentralen Netzwerk-Infrastruktur

Die alte Netzwerkinfrastruktur

.

Das sollte beides nicht so aufwendig sein, dass es den ganzen Tag dauert, aber zwischendurch ist eben mit Ausfällen zu rechnen. Davon kann auch die SpaceApi für den Zugang zu den Räumlichkeiten und die entsprechende Anzeige auf der Homepage betroffen sein. Auf die Anzeige ist in der Zeit also nicht unbedingt Verlass. Im Zweifelsfall dürfte die Telefonnummer aus dem Impressum die beste Wahl sein, um zu erfahren, ob noch jemand da ist.

Eventuell arbeiten wir danach noch an anderen Projekten. Es ist jedenfalls nicht ausgeschlossen, dass das in einen gemütlichen Abend übergeht.

Knowledge Camp & Weihnachtsfeier 2016

Zum Ende des Jahres gibt es im Hackerspace ein Knowledge Camp mit anschließender Weihnachtsfeier!

Los geht das Knowledge Camp am 10.12. um 10 Uhr. Das Konzept ist wie üblich „Leute mit Ahnung erklären kurz Sachen“ (oder manchmal auch etwas länger). Die geplanten Vorträge sind bisher:

  • HTTPS
  • Wahlverfahren
  • Zerstörungsfreie Prüfung
  • Rendering mit HTML5 und Canvas2D
  • Finanzierung von Forschung und Entwicklung
  • Blender 3D
  • Platinendesign

Zwischendurch werden wir noch zu Mittag essen; da bietet sich dann auch die Gelegenheit für weitere Diskussionen mit den Vortragenden.
Wenn dich eines der Themen interessiert, komm einfach vorbei – du wirst bestimmt etwas lernen!

Die Weihnachtsfeier beginnt dann Abends am 10.12. um 18 Uhr. Neben gemütlicher Stimmung wird es auch Chili geben.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Ihr könnt natürlich auch gerne nur zum Knowledge Camp oder nur zur Weihnachtsfeier kommen. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

 

Workshop Bienen und Imker, 27.10.2016, 19:00 Uhr

Jan bietet am 27.10.2016 ab 19:00 Uhr ein Beekeeping Workshop über züchten und halten von Bienen in der Stadt und auf dem Land an.

CC BY-SA 3.0 Sputniktilt

CC BY-SA 3.0 Sputniktilt

Neben der Wichtigkeit der Bienen für die Natur und dem aktuellen großen Problem des Bienensterbens, geht es auch um Aufbau und Struktur der Bienenvölker. Darüber hinaus gibt es Tipps für Anfänger, bzw. was zu Beachten ist falls jemand sich ein neues Hobby aneignen möchte. Und es geht natürlich um Honig.

Der Workshop ist kostenlos, jeder ist willkommen. Komm vorbei!

Workshop „Hausautomation mit Loxone“

2016-08-25 10.52.46Am Sonntag, dem 04.09.2016 findet im Hackerspace ein Workshop zum Thema „Hausautomation mit Loxone“ statt. Ab 15 Uhr wird ein Schaltschrank entsprechend bestückt und verdrahtet und ab etwa 18 Uhr folgt dann eine Einführung in weitere Komponenten sowie die zugehörige Software.

Es gab zwar am HackMi am 17.08. schon einen Testaufbau und auch am 24.08. wurde in der Konfigurationssoftware rumgeklickt, aber es ist sicher besser, das mal explizit an einem Termin ausgelagert zu haben, zumal die vorausgehenden Basteleien auch Platz brauchen.

Nebenbei kann man evtl. auch ein bisschen was über Elektroinstallation, Drehstrom, VDE, Schaltschränke usw. lernen, vor allem wenn wir uns alle gegenseitig ergänzen.

Es wäre auch nett, wenn sich jemand mit Rad1o-Badge anschließen könnte, denn laut Hersteller ist die Kommunikation der Funk-Komponenten mit  IPSec verschlüsselt, und zwar individuell pro Komponente. Das ist sicher sinnvoll und lobenswert wenn das auch tatsächlich so ist, aber es schadet sicher nicht, das auch mal zu überprüfen, statt sich da blind auf Herstellerangeben zu verlassen.

Mit fortschreitendem Abend wird es sicher auch eine Essensbestellung geben.

Eine Anmeldung per Email, z.B. auf der Public-Liste wäre nett, einfach um abschätzen zu können, wie viele Leute kommen.

Namensschilder

physische namensschilder
Nerds können sich schlecht Namen merken. Daher haben wir jetzt Namensschilder! Nie wieder im Hackerspace eine mehrstündige Konversation führen und sich die ganze Zeit fragen, wie der Gesprächspartner noch gleich hieß!

Die verschiedenen Farben geben auch gleich noch Aufschluss darüber, wie die Person zum Anfertigen von Fotos steht:

  • grün: Fotografieren erlaubt (aber niemals heimlich!)
  • gelb: Frag mich bevor du mich fotografierst!
  • rot: Fotografier mich nicht und mach mich in Gruppenaufnahmen unkenntlich!

An dieser Stelle geht ein Danke ans Raumzeitlabor, deren Namensschilddesign wir für uns geforkt haben.

Im Wiki gibts alle Dateien, die man so braucht.